Führungskräfte, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Kurzzeitcoaching verfolgt den Zweck, Klienten dabei zu unterstützen, einen Anfang zu finden, in eine für ihn gute Richtung aufzubrechen. Dahinter verbirgt sich unsere Überzeugung, dass ein erster Schritt zu weiteren führen wird, dass Sie als Klientin oder Klient kompetent und lebenserfahren genug sind, nach den ersten Schritten den individuellen Weg zu finden. Durch Förderung von Selbstwahrnehmen können individuelle Kompetenzen, Motive und Werte entdeckt und aktiviert werden, Entwicklungsfelder werden benannt und bearbeitet und der Transfer in den beruflichen Alltag begleitet.

 

Systemisch bedeutet dabei, die gecoachte Person mit ihren Verflechtungen in ihrem Arbeits- und Familiensystem zu betrachten.

 

  • Eigene Standortbestimmung und Entwicklung neuer Ziele
  • Persönliche oder berufliche Veränderungen, Neuorientierung und in schwierigen Entscheidungssituationen
  • Übernahme einer (neuen) Führungsposition und/oder Entwicklung individueller Führungskompetenz (z.B. bei Meetings)
  • Suche nach einem hilfreichen und allparteilichen Blick von außen

 

Wir als spezialisierte, innovative Berater begleiten Sie selbst, Ihr Unternehmen, Ihre Organisation unter Berücksichtigung Ihres Praxisumfeldes. Wir sind bekannt für unsere kreativen und maßgeschneiderten Beratungsprojekte.

Die Dauer eines Coachingprozesses hängt von persönlichen Vorgaben und Umständen ab. Es startet bei 4-5 Coachingstunden für einfachere Herausforderungen wie Standortbestimmung oder Motivationsprobleme.

 

Komplexe Problemlagen erfordern möglicherweise zwischen 10 und 20 Stunden. Wichtig dabei ist es, einen z.b. wöchentlichen Rhytmus einzuhalten, der Zeit lässt, Prozesse wirken zu lassen, aber auch garantiert, erzielte Erfolge nicht im Strudel der persönlichen Anforderungen untergehen zu lassen bzw. das anvisierte Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Bei der Entscheidung einen Coach zu engagieren oder nicht, sollten Sie sich folgende Frage stellen: „Was würde mich mein Problem in 10 Jahren kosten, würde ich jetzt ins das Coaching nicht investieren?“

 

Und dabei sind natürlich nicht nur Kosten gemeint, sondern vor allem auch

  • Zufriedenheit im Job
  • körperliche Gesundheit
  • seelisches Wohlbefinden
  • Effizienz der eigenen Arbeit etc.

mit einzuberechnen.

 

Fazit: Frühzeitig Probleme und Fragestellungen mit einem professionellen Coach zu bearbeiten ist ein gelungener Schachzug, um langfristig Geld zu sparen.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Coachinglight